Gesetzesblätter

In den Geset­zes­blät­tern wer­den die Geset­ze und Verord­nun­gen vor ihrem Inkraft­treten veröf­fentlicht (verkün­det). Die einzel­nen Aus­gaben der Geset­zes­blät­ter sind zwar teil­weise schwierig zu lesen, ger­ade bei umfan­gre­ichen Änderungs­ge­set­zen, dafür aber stets die aktuell­ste Infor­ma­tion­squelle.

BGBlBundesgesetzblatt

www.bundesgesetzblatt.de

Die Online-Ver­sion des Bun­des­ge­set­zblattes. Die einzel­nen Aus­gaben des Bun­des­ge­set­zblattes sind dort als pdf-Doku­mente abgelegt, die allerd­ings in der kosten­losen “Bürg­erver­sion” nicht aus­druck­bar sind.

eur-lexAmtsblatt der Europäischen Union

http://eur-lex.europa.eu

Die Online-Ver­sion des Amts­blatts der Europäis­chen Union. Die Rechtsvorschriften wer­den in der Aus­gabe L bekan­nt gemacht, die Aus­gabe C ist son­sti­gen Mit­teilun­gen und Bekan­nt­machun­gen vor­be­hal­ten.

BStBlBundessteuerblatt

www.bundessteuerblatt.de/

Das Bun­dess­teuerblatt beste­ht aus zwei Teilen: Teil I enthält Veröf­fentlichun­gen des Bun­des­fi­nanzmin­is­teri­ums und der ober­sten Finanzbe­hör­den der Län­der. In Teil II find­et sich eine vom Bun­des­fi­nanzmin­is­teri­um betreute Auswahl von Entschei­dun­gen des Bun­des­fi­nanzhofs.